Stuttgarter Philharmoniker stellen Programm für Saison 2016/2107 vor


Die Stuttgarter Philharmoniker haben ihr Programm für die Saison 2016/2017 vorgestellt, die zwischen September 2016 bis Juli 2017 eine Vielzahl renommierter Solisten aufbietet und ein abwechslungsreiches Konzertportfolio bereithält.

 

Unter Chefdirigent Dan Ettinger, der mit den Stuttgarter Philharmonikern nun in die zweite gemeinsame Saison startet, finden 18 Abonnementkonzerte im Beethoven-Saal der Liederhalle, verteilt auf drei Reihen statt. Die Große Reihe unter dem Titel Enthüllungen beinhaltet neun Konzerte, das Abonnement Sextett sechs und das Abonnement Terzett drei Veranstaltungen.

 

In der Großen Reihe finden sich neben Hector Berlioz' Symphonie fantastique, Edward Elgars Enigma-Variationen und den Istar-Variationen von Vincent d'Indy auch der Tanz der sieben Schleier aus der Strauss-Oper "Salome" sowie Sinfonien und andere Werke von Bach, Mozart, Beethoven, Bruckner  und anderen. Ein Höheunkt ist zudem die Aufführung des Stummfilmklassikers "Zirkus" mit Chaplins Filmmusik live gespielt.

 

In der Reihe Sextett treten Solisten und Orchesterleiter auf, die Dan Ettinger besonders verbunden sind. Der Mandolinist Avi Avital, der Pianist Alexander Korsantia, der Dirigent Asher Fisch, die Klarinettistin Sharon Kam sowie der Bassbariton Luca Pisaroni und der Kontrabassist Ödön Rácz. Im Finale des Sextett spielt Ettinger mit Christopher Park an zwei Klavieren das Doppelkonzert von Mozart.
 

In der Samstagsreihe Terzett stehen mit Werken von Vivaldi und Tschaikowsky über Debussy, Saint-Saëns, Ravel und Respighi sowie Schostakowitsch, Prokofjew und Mussorgsky Musik aus vielen Nationen und Kulturen auf dem Programm.

 

Detaillierte Informationen können Interessierte auf der Internetseite www.stuttgarter-philharmoniker.de oder in der ausführlichen Broschüre nachlesen. Diese liegt an vielen öffentlichen Stellen aus, beispielsweise an der Infothek des Stuttgarter Rathauses. Die Broschüre wurde gestaltet von dem Fotografen Jürgen Altmann, der dabei das zentrale Thema der Großen Reihe "Enthüllungen" aufgegriffen hat. Der Intendant der Stuttgarter Philharmoniker Michael Stille zeigte sich von der Broschürengestaltung beeindruckt: „Dabei sind erstaunliche Portraits entstanden, die den Kern der einzelnen Künstlerpersönlichkeiten herausschälen, die das, was sonst hinter Fräcken und Abendgarderoben verborgen bleibt, in eindringlicher Weise enthüllen". 

 

Kartenbestellungen sind (ab 1. September 2016) möglich per Telefon unter 0711-216-88990.

Details + Quelle: www.stuttgarter-philharmoniker.de

 

Das ecos office center stuttgart wünscht Ihnen gute Unterhaltung bei den Stuttgarter Philharmonikern und hilft auch Ihnen mit komplett ausgestatteten Büros gern, Ihr Geschäft erfolgreich zu erweitern!


Zurück zur Übersicht