Stuttgarter Webauftritt netz2016.de zum Fahrplanwechsel der SSB


Seit Mitte Mai 2016 gilt der neue Fahrplan der SSB, und damit sind zahlreiche Änderungen in Kraft getreten. Nachzulesen sind sie auf dem übersichtlichen neuen Webportal www.netz2016.de, das die Stuttgarter Straßenbahnen AG (SSB) bereitstellt.

 

Aufgrund des Neubaus der Haltestelle Staatsgalerie mussten einige Strecken des Stadtbahnliniennetzes in der Innenstadt angepasst werden: Der Abschnitt zwischen den Haltestellen Staatsgalerie und Charlottenplatz kann aktuell nicht befahren werden, wodurch die Führung der Linien U1, U2 und U4 angepasst werden musste. Die U1 wird umgeleitet und fährt von Fellbach über Hauptbahnhof, Berliner Platz, Rotebühlplatz nach Vaihingen. Sie ist somit um drei Haltestellen reicher als bei der bisherigen Streckenführung über Charlottenplatz und Rathaus. Die U2 „fährt über Hauptbahnhof, Börsenplatz und Berliner Platz nach Botnang und hat eine Haltestelle weniger.“ Die U 4 „wird in zwei Äste aufgeteilt: Untertürkheim - Neckartor (U4) und Charlottenplatz - Hölderlinplatz (U24)“. Weitere Änderungen betreffen die neue Linie U21 zur Entlastung zwischen Charlottenplatz und Südheimer Platz, die U11 und die Buslinien 45 (verlängert bis Bad Cannstatt Bahnhof) und 56 (zwischen Münster Bahnhof und Mercedes-Benz Welt). Die Busstrecken 55 und 79 verkehren aufgrund Passagiermangels nicht mehr.

 

Was auch während der Baumaßnahmen stabil bleibt: Alle bestehenden Stadtbahnhaltestellen in der Innenstadt werden angefahren, dies gilt auch für die bestehende Haltestelle Staatsgalerie. Der 10-Minuten-Grundtakt bleibt, und die bisherigen Kurzstreckenverbindungen gelten weiterhin. Die Stadtbahnlinien bleiben parallel zu Bussen bestehen, und die Veranstaltungslinie U 11 ist weiterhin im Einsatz. Ausführliche Informationen finden sich auf dem angegebenen Portal.

 

Details + Quelle: www.netz2016.de


Das ecos office center stuttgart wünscht Ihnen beste Verbindungen und freut sich darauf, auch Ihr Geschäft mit individuellen Bürodienstleistungen bestens in Fahrt zu bringen!


Zurück zur Übersicht