Eislertage in Saarbrücken


Nachdem die Eislertage 2014 in Leipzig, der Geburtsstadt des Komponisten, stattfanden und im jahr darauf anlässlich der turnusmäßigen Neuwahl des Vorstands der Internationalen Hanns Eisler Gesellschaft in Berlin ist in diesem Jahr nun Saarbrücken der Veranstaltungsort für die Festtage rund um Hanns Eisler.

 

Eisler, der 1898 geboren wurde und in Wien die Schule besuchte, wurde 1919 Arnold Schönbergs Schüler, arbeitete musikalisch mit Bertolt Brecht zusammen und schuf als politischer Mensch auch Kompositionen  u.a. für Arbeiterchöre und Agitproptruppen. Ab 1933 lebte er außerhalb Deutschlands und kreierte Kammermusik ebenso wie Filmusiken oder Liederbücher zu Texten von Hölderlin, Brecht u.a. Nach seiner Rückkehr aus den USA lebte er u.a. in der DDR, wo er auf einen Text von Johannes R. Becher die Nationalhymne der DDR in Noten setzte“, kam mit der DDR-Kulturbürokratie in Konflikt, als er Ende 1952 seinen Operntext Johann Faustus veröffentlichte und arbeitete für die DEFA und das Berliner Ensemble, aber auch europäische Theater- und Filmproduktionen. 1959 erlebte er in der Staatsoper Unter den Linden die Uraufführung seiner zum Großteil im Exil komponierten Deutschen Symphonie. Hanns Eisler starb am 6. September 1962 in Ost-Berlin.

 

Eislers Werke spiegeln die wechselvolle, zwischen politischen Katastrophen und gesellschaftlichem Aufbruch zerrissene deutsche Geschichte der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. In seinen Arbeiten mit Brecht „entstanden Werke über Revolution und Klassenkampf, die Exilerfahrung und die Folgen von Faschismus und Krieg. Während der diesjährigen Eislertage beschäftigen sich namhafte Eisler-Experten aus Kunst und Wissenschaft in Konzerten, Gesprächen, Vorträgen und Dokumentationen mit Werken, die exemplarisch die Vielschichtigkeit dieser Entwicklung nachzeichnen.

 

Die Eislertage in Saarbrücken sind eine Veranstaltung der Internationalen Hanns Eisler Gesellschaft Berlin, die sich für die Erforschung und Verbreitung der Werke Hanns Eislers einsetzt und 1994 in Berlin gegründet wurde.

 

Das Programm mit detaillierten Hinweisen zu den Konzerten, Filmen und Vorträgen kann auf der Webseite heruntergeladen werden.

 

Datum: 29. September bis 1. Oktober 2016
Ort: diverse, Saarbrücken 
Details + Quelle: www.hanns-eisler.com


Das ecos office center saarbrücken wünscht anregende Eislertage und freut sich darauf, auch Sie mit preiswerten Mietbüros bei Ihrem Geschäftserfolg zu unterstützen!


Zurück zur Übersicht