Einstimmige Meinung zum ecosBUSINESS SLAM Wiesbaden: Wir kommen gerne auch beim nächsten Mal!


Große Einigkeit herrschte unter den Teilnehmenden des ersten ecosBUSINESS SLAM am 18. Mai 2017: „Tolle Idee!“, „Wir kommen gern auch beim nächsten Mal!“ und „Super, dass sich direkt Kooperationsmöglichkeiten gezeigt haben!“

 

Ein besseres Ergebnis hätten sich die gastgebenden Teams des ecos office center wiesbaden und der PR- und Werbeagentur KLARTEXT kaum wünschen können. Und dass die Runde eher klein und fein, als riesengroß war, erwies sich für den Slam als Vorteil: So fielen nämlich auch bei denen, die sich erst einmal nicht als Vortragende angemeldet hatten, rasch alle Barrieren, und alle nutzten die einzigartige Chance, sich der Gruppe spontan vorzustellen.

 

Locker-flockig, ohne großes Tamtam. So ging es von Beginn an. Den Anfang machte Peter Safran von der KSH Datentechnik GmbH. Seine Firma stellt clevere Lösungen für die digitale Archivierung und das Dokumenten- und Workflowmanagement bereit und ermöglicht so papierloses Arbeiten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das hörte Bernd Stehr des Recyclingpapierherstellers arjowiggins natürlich nicht so gerne und erklärte begeistert sein Geschäft: „Vorne in die „Waschtrommel“ kommt Altpapier rein, hinten Recyclingpapier raus, und der Baum bleibt im Wald!“. Papierproben, die unter anderem auch bei BMW eingesetzt werden, konnten in der Runde bestaunt und befühlt werden.

 

 

 

 

Andreas Wiese von der gleichnamigen Consultingfirma machte klar, dass Vertrieb und Beratung so eng zusammengehören, dass eine sinnvolle Unterscheidung kaum möglich ist. Sein Hauptgeschäftsfeld sind ganzheitliche Telekommunikationslösungen, wobei neben dem Planen der technischen Infrastruktur auch die Konzeption der Standortvernetzung und die Optimierung der Businesstarife im Festnetz und Mobilfunk einen Schwerpunkt bilden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auch hörten wir Dr.-Ing. Holger Pitsch von INCONTROL Simulation Solutions, der sich als Simulant vorstellte, was für entsprechendes Schmunzeln sorgte. Ernst ist allerdings der Hintergrund: Schließlich hilft seine Simulations-Software nicht nur dabei, Logistik- oder Produktionsprozesse zu optimieren, sondern besonders auch bei „Entfluchtungen“ von kritischen Örtlichkeiten wie Flughäfen, Kreuzfahrtschiffen oder Fussballstadien.

 

Frau Kourmuza von Healthcare21 berichtete anschließend von der Distribution ihrer Medizintechnikprodukte u.a. chirurgische Wundauflagen für die Unterdrucktherapie und Biomatrizen für den kosmetischen oder postoperativen Brustaufbau.

 

Überhaupt war an diesem Tag ein klarer Schwerpunkt im Pharma-Medizintechnik-Bereich zu erkennen: Mit PHARMACOSMOS A/S stellte sich mit Frau Beck ein inhabergeführtes dänisches Unternehmen vor, das vom Wiesbadener Standort aus mit wachsendem Mitarbeiterstamm u.a. ein intravenöses Eisenpräparat vertreibt. 

 

Und auch das deutsche Unternehmen Vogel Business Media GmbH & Co. KG, das für sein Medizintechnikmagazin „DeviceMed“ gerade erst mit dem Titel als beste Fachzeitschrift über 1 bis 2,5 Mio. Umsatz ausgezeichnet wurde, tummelt sich mit seinen Fachmedien u.a. in diesen beiden Branchen.

 

 

Kürzer und knackiger kann man das, was man tut, kaum beschreiben! Ganz im Sinne eines Slams also. Und das war es ja, was ecos office center wiesbaden und die PR- und Werbeagentur KLARTEXT angestrebt hatten: Kurzweilige Unternehmenspräsentationen, neue Kontakte und entspanntes Netzwerken beim Secco des Weingutes Bamberger von der Nahe und kleinen Häppchen. Und die wunderbare Chance für alle Kunden, ob Büromieter oder „virtueller Kunde“ sich untereinander kennenzulernen, private Gemeinsamkeiten zu beschmunzeln und geschäftliche Kooperationen auszuloten. Damit Dialoge wie dieser künftig der Vergangenheit angehören: „Sie sind mein Büronachbar?! Ich habe Sie noch nie gesehen!“ – „Ich Sie auch nicht!“ – „Sie sind bestimmt erst kurz hier?“ – „Naja... 13 Jahre...?! Und Sie?“ – „11 Jahre...!“

 

Klares Fazit also: Ziel erreicht, Neuauflage allerseits erwünscht! Sehen auch wir uns dann (wieder)?!


Zurück zur Übersicht

Michaela Fischer stellt das ecos office center wiesbaden vor



Dr. Holger Pitsch, General Manager von Incontrol + Peter Reinhardt, Chefredakteur des Fachmagazins DeviceMed