Weinsensorium und Wahl der deutschen Weinkönigin in Mainz


Wer Mainz besucht, kommt am Wein genauso wenig vorbei, wie an der Mainzer Fastnacht oder dem 1. FSV Mainz 05. Und weil der Herbst nicht nur die Zeit der Weinlese, sondern auch der großen Weinfeste und -messen ist, präsentiert auch Mainz mit dem Weinsensorium eine spannende und bundesweit einzigartige Weinerlebniswelt.

 

Das Deutsche Weininstitut (DWI) als Veranstalter verspricht, dass beim Weinsensorium „jeder auf spielerische Art und Weise viel Spannendes über den deutschen Wein erfahren“ kann und dass beim Hören, Riechen und Schmecken alle Sinne angesprochen und beflügelt werden. Dazu hat ein Team aus Planern, Architekten und Designern ein einzigartiges Konzept entwickelt, das auf 400 Quadratmetern zum aktiven Mitmachen einlädt. Es soll deutlich machen, dass Wein kein kompliziertes Getränk ist, sondern ein Teil unserer Kultur, das für jeden da ist und auch von jedem verstanden werden kann.

 

Dass dabei auch der pure Genuss nicht zu kurz kommen wird, dafür sorgen die in der Lounge bei einem repräsentativen Querschnitt zur Verkostung bereitgestellten gebietstypischen Weine sowie zahlreiche Stände regionaler Winzer. Ebenfalls im Programm finden sich kostenfreie Kurzseminare zu weinkulinarischen Themen sowie zahlreiche Informationen zu Weinen aus den dreizehn deutschen Weinregionen. Dabei werden die Informationen in erfrischend unkoventioneller Weise dargestellt, damit auch die Weintheorie gut bekömmlich ist: Von der „Videoinstallationen über eine Galerie des Lächelns bis hin zu einem orangenen Raum“ finden sich unterschiedlichste Formate der Präsentation.

 

Das Weinsensorium als Weinerlebnisparcours startete bereits 2008 und war seither u.a. in Leipzig, Düsseldorf, Bremen, Braunschweig und Hannover zu Gast. Einer der Höhepunkte des Mainzer Weinsensoriums ist die Wahl der deutschen Weinkönigin 2016, deren Vorentscheid am 24. September in der Rheingoldhalle stattfindet. Bei der Wahl der 68. Deutschen Weinkönigin wetteifern im Rahmen des 200jährigen Jubiläums der Region Rheinhessen Kandidatinnen aus allen 13 deutschen Weinbaugebieten um den Einzug ins Finale. Die sechs Finalistinnen treten dann am Freitag, dem 30. September 2016, ab 19:30 Uhr zum Endspurt an, das SWR Fernsehen überträgt das Finale von 20:15 bis 22:00 Uhr live aus der Rheingoldhalle.

 

Die Vorentscheidung wird sowohl im Internet als auch zeitversetzt am Sonntag, dem 25. September 2016, ausgestrahlt.Noch sind für beide Veranstaltungen Karten zum Preis von 64,10 Euro (Vorentscheid am Samstag) bzw. 74,10 Euro (Finale am Freitag) erhältlich.

 

Datum: 23. September bis 3. Oktober 2016, jeweils 12-21 Uhr
Ort: Jockel-Fuchs-Platz, Mainz
Details + Quelle: www.deutscheweine.de


Das ecos office center mainz wünscht Ihnen ein anregendes Weinsensorium und freut sich darauf, auch Sie mit preiswerten Mietbüros bei Ihrem Erfolg zu unterstützen!


Zurück zur Übersicht