Weinmarkt in Mainz: Schlendern, schlemmen und genießen


Bereits Johann Wolfgang von Goethe meinte: „Der Wein erfreut des Menschen Herz und die Freudigkeit ist die Mutter aller Tugenden“. Eines ist sicher: Auf dem Mainzer Weinmarkt ist für den Wein bestens gesorgt, ob die Freudigkeit dann hinzukommt, bestimmen Sie selbst.

 

Bereits im 82. Jahr findet der Weinmarkt im einmaligen Ambiente des Mainzer Stadtparks statt und wird erneut viele Tausende Weinfreunde aus Nah und Fern anziehen, denn der Weinmarkt gilt als „eines der schönsten Mainzer Feste“. Die wunderbare Atmosphäre des Rosengartens wird wieder den Künstlermarkt beherbergen, bereits zum 29. Mal. Auf dem Künstlermarkt zeigen etwa 80 Künstler aus ganz Deutschland und dem angrenzenden Ausland ihre Produkte, darunter sind Holzarbeiten, Aquarelle, Goldschmiedekunst, Glasprodukte und Seidenmalerei. Dazu gibt es den kleinen antiquarischen Büchermarkt.

 

Auch das Sektfest ist wieder der Treff- und Mittelpunkt des Festes. Bei der beliebten Schlenderweinprobe lassen sich bei einem Weinspaziergang durch den wunderschönen Stadtpark bestimmte Weine von acht ausgewählten Winzern verkosten, im Preis von 13 Euro pro Person inbegriffen ist das exklusive Weinmarktglas, eine schöne Erinnerung an den Mainzer Weinmarkt 2016. Natürlich findet sich an den zahlreichen Ständen zu den Genüssen im Glas auch Essbares, damit die Grundlage für den Wein auf köstliche Art gelegt wird.

 

Auch für die Kinder gibt es ein abwechslungsreiches und unterhaltsames Programm auf der Knderwiese am Flamingoteich: Hüpfburg, Kinderschminken oder das Schmökerzelt der Bücherei am Dom, für jeden ist bei den kostenfreien Angeboten etwas dabei.

 

Datum: 25.-28. August 2016 und 1.-4. September 2016 (Do: 18-23 Uhr, Fr: 17-1 Uhr, Sa: 15-1 Uhr und So: 13-23 Uhr)
Ort: Stadtparkt und Rosengarten, Mainz
Details + Quelle: www.mainzer-weinmarkt.de


Das ecos office center mainz wünscht Ihnen einen unterhaltsamen Weinmarkt und freut sich darauf, auch Sie mit modernen, voll ausgestatteten Büros erfolgreich zu machen!


Zurück zur Übersicht