Mainzer Johannisnacht vom Ende Juni 2016


Nur noch wenige Tage, dann ist wieder Johannisnacht, und ganz Mainz steht Kopf! Als Johannisnacht wird die Nacht auf den Johannistag, also vom 23. auf den 24. Juni, bezeichnet. In Mainz ist sie eines der Kultevents, das seit dem 500. Todestag von Johannes Gutenberg 1968 ihm zu Ehren gefeiert wird und jährlich etwa eine halbe Milion Besucher anzieht.

 

Vier Tage Ende Juni, immer von Freitag bis Montag, herrscht in der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt dann pure Volksfeststimmung. Zu einer der größten Attraktionen gehört, im Andenken an den Erfinder des Buchdrucks, der größte deutsche antiquarische Büchermarkt. Daneben finden zahlreiche  Ausstellungen und Vorführungen im Gutenberg-Museum und im Druckladen statt, es gibt vielfältige Mitmach-Aktionen für Kinder zum Thema Druck oder auch Kalligraphie.

 

Auch das sogenannte "Gautschen", die historische Buchdruckertaufe steht im Zentrum des Geschehens. Dabei werden „seit dem 16. Jahrhundert Gesellen in ein großes, mit Wasser gefülltes Holzfass eingetaucht und somit symbolisch von den Sünden der Lehrjahre und dem Bleistaub befreit. Diese Tradition wird heute immer am Johannisnacht-Samstag, in historischen Kostümen auf der Bühne am Liebfrauenplatz fortgeführt. Die Gesellen der modernen Zeit sind übrigens meist MediengestalterInnen.

 

Dazu gibt es eine bunte Mischung aus  Theater und Kabarett, viel Musik auf den sechs Bühnen in der Innenstadt und Sportliches bei der Segelregatta, der Ruderregatta und dem traditionellen Drei-Brücken-Lauf. Am Montagabend gegen 22:30 Uhr endet die Mainzer Johannisnacht mit dem spektakulären Feuerwerk über dem Rhein.

 

Datum: 24.-27. Juni 2016
Ort: Innenstadt, Mainz
Details: www.mainz.de


Das ecos office center mainz freut sich auf eine anregende Johannisnacht und darauf, auch Sie mit modernen Bürodienstleistungen im Geschäft erfolgreich zu machen!


Zurück zur Übersicht