Mosel Musikfestival – Konzerte entlang der Mosel


Das Mosel Musikfestival 2016 hat in diesem Sommer musikalische Brücken über ideologische, religiöse und sprachliche Grenzen hinweg geschlagen. Internationale Künstler spielen mit Künstlern aus der Region und geben entlang von mehr als 150 Moselkilometern bei etwa als 60 Veranstaltungen in Weingütern, Kirchen, Kapellen und Klöstern, Ruinen und Schlössern und manchmal sogar unter freiem Himmel Musik aller Genres eine Bühne.

 

Bis zum Abschluss des Mosel Musikfestivals stehen noch einige Höhepunkte an. Am 8. September 2016 steht Hagen Rether, der Klavier spielende und singende Kabarettist auf der Bühne der Mosellandhalle in Bernkastel-Kues und präsentiert sein aktuelles Programm „Liebe“. Wie immer bissig, direkt und ziemlich böse. Am 10. September wird es mit dem bekannten A-cappella-Ensemble amarcord, den Echo-Preisträgern und Ex-Thomanern, Vokalmusik auf höchstem Niveau geben. In ihrem Konzert „Vielstimmig - amarcord and Friends“ in der evangelischen Kirche in Winningen zeigen sie die Ergebnisse der von ihnen durchgeführten vocal summer class, in der sie mit Ensembles zwischen drei und acht Sängern zusammenarbeiteten. Ebenfalls am 10. September tritt Senta Berger mit einer Lesung von Texten und Geschichten des Wiener Autors Alfred Polgar auf, gemeinsam mit dem Trio „Cosi fan Tango“. Am 16. September stehen dann Wildes Holz mit ihrer Rockmusik auf Konzertgitarre, Kontrabass und Blockflöte auf der Bühne des Kapuzinerklosters Cochem. In der Matinee am 18. September begeistert die Mezzosopranistin Marion Eckstein mit der Camerata Cusana im Kloster Machern ihr Publikum mit Vivaldi und Händel. Zahlreiche weitere musikalische Schmankerl folgen, bevor am 3. Oktober 2016 das Mosel Musikfestival in Trier mit dem Schlussakkord endet: Händels Messias mit dem Concerto Köln, dem Trierer Domchor und dem Kathedraljugendchor Trier.

 

Das Mosel Musikfestival firmiert seit 2012 als gemeinnützige Veranstaltungsgesellschaft mit beschränkter Haftung und den Gesellschaftern Landkreis Trier-Saarburg, Bernkastel-Wittlich, Cochem-Zell, Mayen-Koblenz, der Verbandsgemeinde und Stadt Bernkastel-Kues. Das Festival wird gefördert durch das Land Rheinland-Pfalz, unterstützt wird vom Verein der Freunde und Förderer des Mosel Musikfestivals und wurde 2007 in die European Festivals Association (EFA) aufgenommen.

 

Karten können online, über die Ticket-Hotline oder an den bekannten Vorverkaufsstellen in der gesamten Großregion erworben werden. Die Ticket-Hotline ist montags bis samstags von 9-20 Uhr unter der Nummer 0651 / 97 90 779 zu erreichen.

 

Datum: noch bis zum 16. Oktober 2016

Details + Quelle: www.moselmusikfestival.de

 

 

Das ecos office center luxemburg wünscht Ihnen viele großartige Konzerte und hilft auch Ihnen mit preiswerten Mietbüros gern dabei, Ihr Geschäft erfolgreich zu machen!


Zurück zur Übersicht