Kundenbeschwerden – Die erstklassige Reklamationsbearbeitung / IHK-Seminar in Hannover


Kundenbeschwerden sind unangenehm. Dem Beschwerdeführer übrigens oft ebenso, wie dem Empfänger der Reklamation. Natürlich gibt es die notorischen Berufsnörgler, denen es gar nichts auszumachen scheint, ständig und überall über alles und jedes zu meckern. Allen anderen jedoch gehen Reklamationen oft nicht leicht von der Hand.

 

Wie Sie als Beschwerdeempfänger bestmöglich mit einer solchen umgehen, zeigt das ganztägige Seminar der IHK am 8. November 2016. Die Veranstaltung richtet sich an Mitarbeiter in der Auftragsbearbeitung, die telefonisch oder schriftlich Kundenbeschwerden bearbeiten und gibt Informationen und Praxistipps preis, wie sich anspruchsvolle Kunden, die bei einer Reklamation schnell wechselbereit sind und ihre Negativerfahrungen weiterberichten, gut aufgefangen werden können. Professionelles Beschwerdemanagement kann verhindern helfen, dass aus einer Reklamation eine Kündigung der Geschäftsbeziehung wird. Dabei akzeptieren Reklamierende durchaus, dass nicht jeder Kundenwunsch realisiert werden kann und manche Forderung abgelehnt werden muss. Wie man Reklamationen dennoch erfolgreich bearbeitet und so den Weg für eine weiterhin erfolgreiche Zukunft bereitet, zeigt der Referent Diplom-Betriebswirt Rolf Leicher. Leicher ist freiberuflicher Autor und Seminarleiter und hat u.a. die Bücher „Verkaufen“, „Fit für die Neukundengewinnung: Vom ersten Kontakt zum ersten Auftrag“ und „Der professionelle Telefonkontakt mit Kunden: Was erfolgreiche Mitarbeiter am Telefon besser machen“ veröffentlicht.


Auf dem Tagesprogramm stehen neben den Themen „Annahme einer Beschwerde“ und „korrekte Erfassung des Tatbestands“ auch die Bereiche „Auf Beschwerden schriftlich reagieren“, „Pannen auch positiv erklären können“ sowie „Extremforderungen ablehnen“ und „Kulanzlösung in bestimmten Fällen“. Auch Präventivmaßnahmen und die Zufriedenheitskontrolle werden besprochen. Dabei setzt Leicher u.a. Kurzreferate, Diskussionen, Fallbeispiele und schriftliche Übungen ein und erarbeitet mit den Teilnehmern einen Maßnahmekatalog für den Alltag nach dem Seminar.

 

Anmeldungen sind erbeten über die Webseite der IHK.

 

Datum: 8. November 2016, 9-17 Uhr

Ort: IHK Hannover, Schiffgraben 49, Hannover

Kosten: 220 € + 19 % USt. (brutto 261,80 €) inkl. Verpflegung und Seminarunterlagen

Details + Quelle: www.hannover.ihk.de

 

Das ecos office center hannover wünscht Ihnen ein informatives Seminar und hilft auch Ihnen mit provisionsfreien Komplettbüros gern beim erfolgreichen Aufbau Ihres Business!

 


Zurück zur Übersicht