SAP wählt Eschborn als Standort


Der deutsche Softwarehersteller SAP errichtet in Eschborn seine Hessen-Zentrale und wertet den Finanzplatz Eschborn auf.

 

Die Frankfurter Straße 1–5 wird 2018 zum Zentrum von SAP in Hessen mit einem neu errichteten Büroturm. Die SAP-Mitarbeiter der Niederlassungen Darmstadt, Bensheim, Mörfelden-Walldorf und Raunheim werden ab diesem Zeitpunkt hier zu erreichen sein.
SAP ist der weltweit führende Softwareentwickler für die Abwicklung aller Geschäftsprozesse eines Unternehmens von der Buchführung über den Vertrieb, Produktion bis hin zum Personalwesen. Mit 75.600 Beschäftigten weltweit, 120 Tochtergesellschaften und einem Umsatz von 20,8 Mrd. Euro im Jahr 2015 zählt die Firma zu den erfolgreichsten der Bundesrepublik.

 

Das entstehende Bürogebäude wird 43 m hoch, mit einer Mietfläche von 9.000 m². Eine große Dachterrasse, mehrere Lounges und ein Parkhaus mit 300 Stellplätzen garantieren eine hohe Arbeits- und Aufenthaltsqualität für Belegschaft und Kunden. Entworfen hat es das Frankfurter Büro KSP Jürgen Engel Architekten. Die Joint-Venture-Partner Groß & Partner und OFB Projektentwicklung bauen nicht nur den SAP-Turm auf diesem Gelände, ein weiteres Gebäude befindet sich in der Planung.

 

Die Vorteile des Standortes Eschborn überzeugten schon 2010 die Deutsche Börse vom Frankfurt Industriehof an die Mergenthaler Allee 61 zu ziehen.

 

Das ecos office center frankfurt-eschborn freut sich über den erfolgreichen neuen Nachbarn und heißt SAP herzlich willkommen in Eschborn!

 


Zurück zur Übersicht