Ausstellung zu historischen Esswerkzeugen in Saarlouis


Das Museum Haus Ludwig Saarlouis zeigt seit seiner Gründung im Jahr 1989 im Bestreben, durch Kunst verschiedenste Menschen miteinander in Kontakt zu bringen ein ebenso ungewöhnliches wie spannendes Ausstellungsprogramm. Dabei ist das Museumskonzept ein Gemeinschaftswerk der Kreisstadt Saarlouis mit ihrem Kooperationspartner, der Peter und Irene Ludwig Stiftung Aachen.

 

In der aktuellen der drei jährlichen, wechselnden thematischen Ausstellungen zeigt das Museum Haus Ludwig Saarlouis nun die Ausstellung „Augenschmaus“ und demonstriert somit anschaulich, dass Tischkultur und insbesondere der Tisch in der Sammlung eine wichtige Rolle spielen. Die Schau präsentiert dabei die alltäglichen und besonderen Esswerkzeuge, mit denen Menschen seit Urzeiten ihre Speisen zu sich nehmen konnten. Das klassische Essbesteck aus Messer, Gabel und Löffel dient in Europa bis zum heute der täglichen Nahrungsaufnahme, bürgerte sich hier jedoch erst um 1700 allmählich ein. Damals galt Besteck als Statussymbol. So waren Bestecke entsprechend den Bedürfnissen und Möglichkeiten seiner Nutzer angepasst. Sein persönliches Besteck trug man auf Reisen und zu Essenseinladungen mit sich. Und nach dem Tode wurde es vererbt. Das Vererben von wertvollen oder mit Erinnerungen behafteten Bestecken ist auch heute noch üblich. Allerdings dürfte der durchschnittliche Haushalt über mehr, als nur ein besetck pro Bewohner verfügen.

 

Die in der Ausstellung „Augenschmaus gezeigten Bestecke sind aus einer faszinierenden Vielfalt von Materialien: Bernstein, Perlmutt, Koralle, Bergkristall, Achat, Porzellan, Fayence, Holz und vieles mehr. Sie zeigen die Entwicklung vom späten Mittelalter bis zum Historismus in der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts und vermitteln mit wenigen ausgesuchten Serviceteilen den Besuchern einen Eindruck davon, wie sich die Esskultur im Laufe der Jahrhunderte wandelte.

 

Die Saarlouiser Ausstellung findet in Kooperation mit dem Suermondt-Ludwig-Museum Aachen und der Sammlung Ludwig Bamberg statt. Führungen gibt es 14tägig am Sonntag.

 

Datum: noch bis zum 15. Januar 2017, Di-Fr 10-13 und 14-17 Uhr, Sa, So+Feiertag: 14-17 Uhr

Ort: Kaiser-Wilhelm-Straße 2, Saarlouis

 

Das ecos office center forbach wünscht Ihnen eine anregende Ausstellung und hilft auch Ihnen mit provisionsfreien Mietbüros gern dabei, Ihr Business erfolgreich zu machen!

 

Details + Quelle: www.museum-haus-ludwig.saarlouis.de


Zurück zur Übersicht