Deutsche und französische Avantgard in Metz auch für Forbacher ecos-Kunden einen Ausflug wert!


Die Moderne Galerie des Saarlandmuseums in Saarbrücken gilt als eine der führenden musealen Institutionen im Südwesten Deutschlands. Durch die grenznahe Lage entstanden in der Region zahlreiche Meisterwerken vom Impressionismus bis zur Gegenwart, die vom oft spannungsvollen Dialog zwischen französischen und deutschen Kunstrichtungen und -strömungen geprägt sind.

 

Die Saarbrücker Sammlung gibt dieser europäischen Nachbarsgeschichte einen Ausstellungsraum, ein in dieser Form einzigartiges museales Konzept. Während der Arbeiten am Erweiterungsbau des Museums findet ein einzigartiges Kooperationsprojekt mit dem Centre Pompidou-Metz statt. Das Centre zeigt in einer alle Hauptwerke der Saarbrücker Sammlung umfassenden Ausstellung Avantgarde aus beiden Ländern, ein Symbol für die Aufgeschlossenheit und den partnerschaftlichen Geist in der Region Deutschland, Frankreich und Luxemburg. Die Schau zeigt mit knapp 230 Gemälden, Skulpturen, Graphiken und Fotografien deutsche und französische Avantgarde und ihren starken gegenseitigen Einfluss. Dazu dokumentiert sie die wechselhaften deutsch-französischen Beziehungen im 20. Jahrhundert.

 

Im Rahmenprogramm zur Ausstellung bietet das Museum am 10. Dezember 2016 von 9-16:45 Uhr ein geführte Tagesfahrt zur Ausstellung in Metz an.

 

Datum: noch bis zum 16. Januar 2017

Ort: Centre Pompidou Metz, 1 Parvis des droits de l'homme, Metz

Details + Quelle: www.saarbruecken.de

 

Das ecos office center forbach wünscht Ihnen eine anregende Avantgardausstellung und unterstützt auch Sie mit dem ecos-Telefonservice gern bei Ihrem Business!


Zurück zur Übersicht