Essen spielt: Weltweit größte Publikumsmesse für Gesellschaftsspiele SPIEL‘16


Vom 13. bis zum 16. Oktober 2016 steht Essen ganz im Zeichen der Spieler. Die Internationalen Spieltage SPIEL'16 ziehen dann zur weltweit größten Messe für Gesellschaftsspiele zahlreiche kleine und vor allem auch große Besucher aus Nah und Fern zu diesem Großereignis mit mehr als 1.000 Ausstellern aus 50 Nationen. Die drei zusätzlichen Messehallen sorgen dann dafür, dass bei der schier unendlichen Auswahl neuer und bekannter Gesellschaftsspiele die Herzen der Spieler lachen.

 

Fakt ist: Spielen ist etwas, was Menschen seit Urzeiten tun. Vieles, was heute Arbeit ist (man denke nur an die Fußballprofis), begann als Spiel. Manches allerdings, was wir heute als belastende Mühsal erleben (denken Sie nur ans leidige Klavierüben), entstand wohl eher als zweckfreies Klimpern zur eigenen und der anderen Freude. Die Spielwissenschaft kennt und erforscht den Spieltrieb, und wer Erwachsene sieht, die sich ganz dem Modeschrei „Pokemon Go“ verschreiben, wird nicht abstreiten, dass Spielen auch etwas für „große Kinder“ ist. Im Spielen offenbaren sich oft Züge eines Menschen, die er anderswo zu verbergen weiß – der an sich solidarische Typ wird zum harten Einzelkämpfer, der alles für seinen Sieg tut und der eigentlich ruhige Typ zum Choleriker, wenn ihn nicht nur seine Strategie, sondern auch das Würfelglück im Stich lassen. Drum sollten Spiele eigentlich zum gängigen Repertoire von Personalauswahl- und Einstellungstests gehören. Nicht zuletzt, damit auch Bewerber ihre möglichen Chefs mal so richtig in Fahrt erleben...

 

Doch zurück zur Messe: Bei oder gerade trotz aller zunehmenden Digitalisierung nimmt der Bedarf am menschlichen, quasi analogen Miteinander zu: Die Messe wächst stetig und erfreut sich eines immer größeren Zulaufs, die Veranstalter rechnen mit ca. 160.000 Besuchern. Wer sich also nicht dem einsamen Datteln und Zocken, sondern dem gemeinsamen Spielen verschrieben hat, ist in Essen im Spielerparadies. Ob bei klassischen Brettspielen wie „Siedler von Catan“ und „Carcassonne“, bei Skat, Rommè und Schach oder bei den etwa 1.000 auf der Messe vorgestellten Neuheiten und Weltpremieren – hier findet jeder sein Gesellschaftsspiel. Dazu gibt es Spiele aus aller Welt, Raritäten und Kleinstauflagen, die oft exklusiv auf der SPIEL’16 erhältlich sind. Vertreten sind Spieleverlage und -hersteller aus aller Welt, darunter aus den Niederlanden, Tschechien und Polen, aus den USA, Südkorea, Australien und Japan. Neu ist in diesem Jahr der Versand- und Verpackungsservice für auf der Messe erworbene Spiele.

 

Gezeigt werden auch die Preisträger zur Wahl des „Spiel des Jahres“, etwa das Spiel „Codenames“, das Kinderspiel „Stone Age Junior“ und das Kennerspiel des Jahres „Isle of Skye“. Daneben werden auch die nominierten, nicht ausgezeichneten Spiele zum Anschauen und Ausprobieren bereit stehen.

 

Karten können über die Webseite bezogen werden.

 

Datum: 13. bis 15. Oktober 10-19 Uhr, 16. Oktober 10-18 Uhr

Ort: Messe, Essen

Kosten: Tageskarte 13 € (Erwachsene), 7 € (Kinder 4-12 Jahre), separate Preise für Dauerkarten und Gruppen

Details + Quelle: www.merz-verlag.com

 

 

Das ecos office center essen wünscht Ihnen eine anregende Spielmesse und freut sich darauf, auch Sie mit preiswerten Mietbüros zu unterstützen!


Zurück zur Übersicht