Stolperfalle Geringfügige Beschäftigung - IHK-Seminar in Darmstadt


Geringfügig Beschäftigte sind für viele Selbständige, KMUs und große Firmen eine gute Möglichkeit, Arbeitsspitzen abzufangen, unbeliebte Randarbeitszeiten abzudecken oder Ausfallzeiten der Vollzeitbelegschaft abzufangen. Auch in Kombination mit einer kurzfristigen Beschäftigung kann sich dieses Modell als lohnenswert für beide Seiten herausstellen.

 

Doch was gilt es bei der Beschäftigung zu beachten? Inwiefern tangiert das (inzwischen nicht mehr ganz so) neue Gesetz zum Mindestlohn die Regelungen zur geringfügigen Beschäftigung? Welche Fallstricke lauern im Kleingedruckten, und wie lassen sie sich erfolgreich aushebeln? Was ist bei der Beschäftigung und Abrechnung von Studenten, Arbeitslosen, Rentnern oder Beamten zu beachten?

 

Fragen über Fragen, die das IHK-Seminar Stolperfalle "Geringfügige Beschäftigung" am 9. Juni 2016 beantwortet. Es bringt Licht in den Dschungel des Lohnsteuerrechts, der Sozialversicherung und des Arbeitsrechts. Die Teilnehmer erhalten zahlreiche Praxistipps, Checklisten und Arbeitshilfen und lernen anhand konkreter Anwendungsbeispiele, wie sich Berechnungsfehler umgehen lassen. Dabei wird neben dem klassischen Bereich der 450-Euro-Verdiener auch die Gleitzone der bis zu 850 Euro verdienenden geringfügig Beschäftigten betrachtet. Außerdem gibt es Informationen zu den aktuellen Änderungen des Sozialversicherungsrechts und zur Kombination von Aushilfslohn und Übungsleiterpauschale oder Ehrenamtsfreibetrag.

 

Das Seminar richtet sich an alle, die mit der Entgeltabrechnung zu tun haben, die Anmeldung ist über die Webseite möglich.

 

Datum: 9. Juni 2016, 9-16:30 Uhr
Ort: IHK Darmstadt, Rheinstr. 89, Darmstadt
Kosten: 299 €
Details + Quelle: www.darmstadt.de


Das ecos office center darmstadt wünscht Ihnen ein lehrreiches Seminar und unterstützt Sie mit modernen Mietbüros und Konferenzräumen gern dabei, auch Ihr Geschäft erfolgreich zu machen!


Zurück zur Übersicht