Filmdreh im ecos office center darmstadt: Halt!Los! von Moritz Becherer


Halt!Los! ist ein Film von Moritz Becherer, der ein schwieriges Thema anspricht: Die Ängste einer in Wohlstand und Sicherheit aufgewachsenen Generation, die ihre Sorgen auf die Kinder überträgt. Fatalerweise ist sich kaum einer dieser Ängstlichen bewusst, wie stark die eigene Furcht auf den Nachwuchs wirkt und ihn so in seiner Entwicklung hemmt.

 

In einer Zeit, in der die solide Mittelschicht scheinbar oder wirklich wegzubrechen droht, sind Existenzängste und Leistungsdruck bei vielen „Durchschnittsdeutschen“ an der Tagesordnung. Oftmals nur milde kaschiert durch alle möglichen psychoaktiven Substanzen. Und Unternehmen aller Couleur spielen, mal gezielt und offen, mal absichtslos und subtil mit den Ängsten der Menschen. So wird es jungen Menschen immer weniger möglich, den eigenen Fähigkeiten zu vertrauen und den eigenen Plan vom Leben trotz der allgegenwärtigen Angst als Gesellschaftsmotor umzusetzen. Stattdessen regiert die angebliche Vernunft: Max, der jugendliche Protagonist von Halt!Los! lebt noch bei seinen Eltern, trommelt in Clubs zu elektronischer Musik und will an der Musikakademie studieren. Seine Eltern allerdings streben für ihn eine solide Laufbahn an, mit Sicherheit, mit Status, mit Normalität. Der Vater will ihn, quasi als letzten Ausweg, in der eigenen Versicherungskanzlei an Bord nehmen. Doch Max ist hin- und her gerissen: Natürlich spürt er, dass seine Eltern nur das Beste für ihn wollen und ahnt doch, dass die Kanzlei dies nicht wäre. Während des Ringens die Entscheidung wird auch seine Angst davor immer größer: Max flüchtet in eine Scheinwelt und erkrankt an einer Psychose, die ihn an der Grenze zwischen Wirklichkeit und Illusion mit dem Tod konfrontiert.

 

Die Filmhandlung von Halt!Los! ist ganz nahe dran an Becherers Leben, der Regisseur erkrankte selbst in jungen Jahren an einer Psychose und kennt somit bestens die Welt, von der sein sensibler Film erzählt. Becherers Absicht ist klar: Der Film soll jungen Erwachsenen Mut machen, an die eigenen Fähigkeiten zu glauben. So wie Max, der es schließlich schafft, den psychischen Tiefschlag zu überwinden und sich selbst zu vertrauen.

 

Der Film, der im Jahr 2017 zunächst auf diversen Festivals laufen soll, wurde im August 2016 in Frankfurt und Darmstadt gedreht. Dabei spielte das ecos office center darmstadt als Gastgeber eine kleine Rolle. Ein Vergnügen übrigens für uns und unsere Kunden, die so die Chance hatten, live einen Filmdreh mitzuerleben – ein Ereignis, das auch die ecos office center ihren Kunden nicht jeden Tag bieten können!

 

Details + Quelle: www.spielfilmhaltlos.de

 

Das ecos office center darmstadt wünscht dem Film Halt!Los! ganz viele volle Kinosäle und freut sich darauf, auch Ihrem Business mit provisionsfreien Mietbüros das perfekte Setting zu bieten!


Zurück zur Übersicht