Offene Ateliers in Bielefeld am 3. und 4. September 2016


Es war 1991, als sich Bielefelder Künstler zum ersten Mal ihre Ateliers öffneten, um dem kunstinteressierten Publikum ihre Werke direkt am Entstehungsort zu zeigen. Seither sind die „Offenen Ateliers“ in der Stadt zu einer festen Institution geworden.

 

Besonders bewährt hat sich das Konzept des Gastlandes, bei dem in der Vergangenheit bereits Gäste aus Tschechien, der Schweiz und Finnland ihre Werke in Bielefeld zeigten. Zahlreiche Besucher sehen nur nicht nur, was sich in der Bielefelder Kunstszene tut, sondern blicken bei den kostenlosen Atelierbesuchen auch hinter die Kulissen ausländischer Kunstschaffender.

 

Die Tage des „Offenen Ateliers“ werden veranstaltet vom Offene Ateliers Bielefeld e.V, einem Verein zur Förderung, Pflege, Entwicklung und Rezeption bildender Kunst. Unter den beteiligten Künstlern finden sich neben Malern, Bildhauern und Zeichnern auch die Erschaffer von unbekannteren Kunstformaten wie Rakukeramiken, radiästhetischen Installationen und Ei-Tempera-Werken. Auch die Motive der Künstler sind so vielfältig wie die verwendeten Materialien und Bearbeitungstechniken: Neben Landschaftsdarstellungen sind es immer wieder Menschen, die ob im Foto oder als Skulptur, als Illustration oder im Comic im Mittelpunkt der Arbeiten stehen. Daneben gibt es abstrakte Kunst und Gesellschaftskritisches, Installationen und Projektionen. Eben Kunst zum Sehen, Hören und Staunen für Jedermann

 

Datum: 3. September 2016, 14 bis 19 Uhr und 4. September 2016, 11 bis 19 Uhr
Ort: diverse, Bielefeld
Details + Quelle: www.offeneateliers-bielefeld.de


Das ecos office center bielefeld wünscht Ihnen anregende Ateliertage und hilft Ihnen mit provisionsfreien Büros gern dabei, auch Ihr Geschäft bestens in Szene zu setzen!


Zurück zur Übersicht