BERLINER LISTE: Messe für zeitgenössische Kunst vom 15. bis 18. September 2016


Die größte und älteste Berliner Kunstmesse, die BERLNER LISTE, ist eine der wichtigsten Veranstaltungen im Kunstherbst 2016 und zeigt auf mehr als 4.000 Quadratmetern alles, was es in der zeitgenössischen Kunst an Trends und Neuerungen gibt.

 

Die teilnehmenden Künstler präsentieren Arbeiten aus den Bereichen Malerei, Skulpturen, Zeichnung und Grafik, Fotografie, Installation, Lichtkunst, Video-Kunst und Performance. Zum ersten Mal dabei sind Werke aus dem Bereich „Urban Art Section, die das Lebendige, Authentische und Nicht-Elitäre der Stadt in reflektierter Form widerspiegelt und dem interessierten Publikum Graffitis und Street Art nahe bringt“. Damit ziehen die rund 40 Jahre alten Graffitis nun endgültig in die Kunstszene ein und finden anlässlich der BERLINER LISTE einen Raum, um anders wahrgenommen zu werden.

 

Die BERLINER LISTE richtet sich bewusst an ein Publikum, das seinem eigenen Geschmack vertrauend bereit ist, junge, unbekannte Künstler zu entdecken, sich auf Ungewohntes einzulassen und Lust darauf at, sein eigenes Heim mit erschwinglicher Kunst aller Art auszustatten. Das ehemalige Heizkraftwerk, das ab etwa 1964 die Einwohner von Berlin-Mitte mit Wärme versorgte, wurde zum beliebten Veranstaltungsort, nachdem 2007 der Technoclub Tresor dort seine Tore öffnete. Die BERLINER LISTE gehört zu den gefragtesten Veranstaltungen in dieser illustren location und zog im letzten Jahr mehr als 10.000 Besucher an, die Kunst anschauen und erwerben und mit den 123 Ausstellern aus 23 Ländern ins Gespräch kommen wollten.

 

Datum: 15.-18. September 2016, 10-18 Uhr
Ort: Kraftwerk, Köppenicker Str. 70Berlin
Kosten: Tageskarte 13 Euro inkl. Katalog
Details + Quelle: www.berliner-liste.org


Das ecos office center berlin wünscht Ihnen eine anregende Kunstmesse und hilft Ihnen mit modernen Konferenzräumen gern dabei, auch Sie und Ihr Geschäft erfolgreich zu machen!

 


Zurück zur Übersicht